sibu_logo_menu.gif

Silberburg Logo

Die Silberburg (SiBu) in dieser Form wie man sie heute kennt, gibt es seit 1980 und wird seit dem von einem Kollektiv verwaltet und betrieben. Das Haus hat neben Kneipenraum und Biergarten auch noch einen Proberaum und drei Wohnungen mit WGs. Im Kneipenraum gibt es ca. 50 Sitzplätze.

Wir MitarbeiterInnen sind ein bunter Haufen von Menschen, die die Silberburg mit dem Konzept des Kneipen-Kollektivs ehrenamtlich betreiben. Wir sind ein offenes Kollektiv, d.h. Gäste können auch VeranstalterInnen werden. Die Idee dahinter ist, einen Raum zu schaffen, in dem jedeR die Möglichkeit hat, eigene Ideen einzubringen und in irgendeiner Form mitmischen kann. Hierfür gibt es eine regelmäßig stattfindende Kneipen-Sitzung, keinE ChefIn bestimmt, wo es lang geht. Neben dem "normalen" Kneipenbetrieb finden vorzugsweise an Samstagen Konzerte, Diskos, Jam-Sessions und andere Veranstaltunge statt. Wenn die Kneipe Gewinn gemacht hat, entscheidet das Kollektiv, für welchen Zweck das überschüssige Geld gespendet wird.